Startseite

D-Junioren blau – Challengerunde 01 – Wir rocken das Ding!

Nach langem Warten stand am 23. Januar 2019 endlich fest: wir vom Unihockey blau spielen unsere Meisterschaft nach der Vorrunde in der Challengerunde weiter. Anfänglich sah alles noch recht gut für die Finalrunde aus. Wir teilten den guten 5. Platz, Gruppe B, mit Alligator Malans grün, ebenfalls 5. Platz, Gruppe A. Die Alligatoren haben in Felsberg ihre Meisterschaftsrunde 04 vom 26. Januar 2019 souverän gemeistert und so gesamthaft 1 Punkt mehr geholt als wir. In der Finalrunde ziehen die ersten 4 Teams der jeweiligen Gruppe und zusätzlich das bessere 5. platzierte Team ein. Dann soll es halt so sein. Wie unser Coach Katja jedoch im Aufgebot zur Challgenrunde 01 geschrieben hat: Wir rocken das Ding! Und so treffen wir uns in Chur in der Gewerbeschule zur ersten Challengerunde.

Datum 02. Februar 2019
BUV-Gruppe D-Junioren Gruppe, Challengerunde
Austragungsort Gewerbliche Berufsschule Chur
Spielzeit 2 x 15 Minuten, 3 Minuten Pause
Abgemeldet Ilana, Aushilfe bei Team schwarz
Coaches Katja, Ruedi

Pünktlich um 09:30 Uhr treffen wir uns in Chur. Wir wärmen uns auf, machen Konzentrationsübungen. Die Girls sind trotz der Geburi-Party von Selina am Abend vorher topfit. Die Coaches sind beruhigt. Mit Spannung begeben wir uns aufs Feld.

10:30 Uhr, Chur Unihockey weiss – Unihockey Felsberg blau
Das Spiel wird angepfiffen, wir spielen von Anfang an auf Augenhöhe mit den Churern. Nach 4 Minuten fällt dann das Goal für uns. Wir kämpfen weiter, die Churer lassen uns viel Spielraum. Trotzdem vermögen wir nicht, diesen Freiraum für uns zu nutzen. Wir verwickeln uns in viel zu vielen unnötigen Kämpfen, welche wir dann teilweise auch unglücklich verlieren. So trennen wir uns zur Pause mit 1:1.
Nach der Pause sind es dann die Churer, welche relativ schnell in Führung gehen. Es ist jetzt an der Zeit, die Zügel straffer zu ziehen und die Taktik anzupassen. Wir müssen besser decken, die Chancen jedoch schneller ausnutzen und vor allem besser verwerten. Und es gelingt uns tatsächlich, unsere Girls sind vor dem gegnerischen Goal sehr aktiv und kämpfen um jeden Ball. Und es wird noch besser. Beide Linien spielen schöne Passkombinationen, behalten den Ball so unter Kontrolle. Die Abschlüsse vor dem Goal häufen sich, und so fällt für uns Goal um Goal. Und so gewinnen wir das Spiel mit 2:5.

Spieler Irina, Selina, Seraina, Cilia, Lara, Mia
Goalie Ray
Goals Felsberg 04:12 Selina (Seraina), 24:53 Cilia, 26:09 Mia (Selina), 26:46 Irina, 28:44 Lara (Cilia)
Goals Gegner 08:40, 17:11
Schlussresultat 2 : 5

 

13:30 Uhr, Chur Unihockey orange – Unihockey Felsberg blau
Wir haben das Spiel in Domat/Ems gegen Chur orange noch gut in Erinnerung. Chur orange hatte das Spiel dominiert, wir mussten hinterherziehen und verliessen das Feld mit einem Unentschieden. Die Girls waren denn auch entsprechend aufgeregt heute. Das Spiel beginnt entsprechend nervös. Wir decken schlecht, lassen die Churer immer wieder in unserer Hälfte gewähren. Und so geht Chur fast schon verdient mit dem ersten Treffer in Führung. Sie spielen in den ersten 8 Minuten konsequenter, abschlussgefährlicher. Unser Goalie ist gefordert. Was jetzt auf einmal abgeht, hat uns Coaches sogar ins Staunen gebracht. Unsere 2 «Kleinen» 😉 zeigen Kampfgeist, stürmen nach vorne, kämpfen wie verrückt und sind so fast an jedem Goal beteiligt. Durch diese Aktionen puschen sie das ganze Team extrem stark auf, was sich auch auf die Treffer auswirkt. Wir gehen mit 1:4 Führung in die Pause.
Mit 2 Sekunden Verspätung kommen wir dann auch wieder zurück aufs Feld. Wir mussten halt einiges besprechen, denn eine Sache stand fest: Wir geben dieses Spiel nicht mehr ab. Doch die Churer sind nach der Pause viel zäher auf dem Platz. Das Spiel wird körperlich härter und der Schiri muss doch etliche Male wegen «Stossen», «Hilfe mit Knie» oder «Hilfe mit Ellbogen» abpfeifen. Das jedoch für beide Teams, das Spiel war jederzeit fair. Wir entscheiden uns schlussendlich nach 10 Minuten defensiv zu spielen und auf Nummer sicher zu gehen. Nichts desto trotzt gelingt den Churern kurz vor Schluss noch ein Tor. Wir bleiben am Ball bis zum Abpfiff und verlassen das Feld als Sieger mit 3:5.

Spieler Irina, Selina, Seraina, Cilia, Lara, Mia
Goalie Ray
Goals Felsberg 08:44 Seraina (Mia), 11:28 Cilia (Lara), 12:37 Cilia, 14:13 Selina (Mia), 27:44 Mia (Selina),
Goals Gegner 03:21, 24:51, 29:22
Schlussresultat 3 : 5

 

   

Schlusswort
Auch für das 2. Spiel hat die Fitness der Girls ausgereicht. Hatten sie den Coaches gegenüber am Mittwoch hochheilig versprochen, dass alle am Sonntag fit für die Spiele seien. Treu nach dem Motto «Versprochen ist versprochen und wird nicht gebrochen» hat das Team heute wieder eine Topleistung gezeigt, war konzentriert und mental sehr stark auf dem Feld. Der Auftakt ist geglückt, auf zur Challengerunde 02!

Sportlicher Gruss
Eure Coaches
Katja & Ruedi

Startseite