Startseite

D-Junioren blau – Im Spielrausch 🏑

Nach einer Grippe-Woche sind wir nicht sicher, ob unsere Kinder heute fit sind, weshalb Luki und Andrin aus dem Team schwarz uns heute aushelfen. Gestern Samstag durften Lara und Lars aus dem Team blau aus demselben Grund bei Team schwarz aushelfen.
Wir spielen zu Hause, die Nervosität ist gross. Denn wer will schon zu Hause in der eigenen Trainingshalle verlieren?!

Das Team blau ist dann heute schon sehr viel früher in der Turnhalle Felsberg und schaut den anderen Teams zu. Um 14:00 Uhr besammeln wir uns in der Garderobe, ziehen uns die Match-Tenues an und verlassen die Halle. Wir laufen in der Februar-Frühlingswärme ein. Gemütliches Joggen durch Felsberg, ein paar Sprints im Lösliweg, ein paar Sprints auf dem roten Platz und dann wieder rein in die kleine Turnhalle, uns technisch aufwärmen. Hmmm… mein Eindruck täuscht mich hoffentlich nicht: Die Kids wollen heute alles, nur nicht verlieren. Sie sind bereits beim Einspielen top konzentriert und lassen sich nicht durch andere Kinder oder andere einspielende Teams ablenken. Seht gut!

 

Datum 16. Februar 2020
BUV-Gruppe Challenge-Runde 03
Austragungsort Turnhalle Felsberg
Spielzeit 2 x 15 Minuten, 5 Minuten Pause
Abgemeldet Mika (Abwesend)
Aushilfen Luki, Andrin (beide Team schwarz)
Coaches Beat, Ruedi

 

15:00 Uhr, Chur Unihockey weiss – Unihockey Felsberg blau
Wir starten unser erstes Spiel ohne Wenn und Aber. Der Ball gehört uns, basta. Nach einer knapp gespielten Minute fällt das erste Tor für uns. Und was nachher folgt, versetzt uns Coaches nur noch ins Staunen. Unsere Mädels und Jungs kommunizieren auf dem Platz, die Pässe fliegen gezielt durch die Halle von Spieler zu Spieler. Unser Team spielt so vorbildlich wie noch nie, als ob sie vorher die Unihockey-Bibel gelesen hätten. Bis zur Pause fallen dann auch die ersten 6 Treffer fürs Team blau.
Nach der Pause spielen wir mit dieser Ambition weiter. Wir lassen die Churer höchst selten vor unserem Goal, und wenn, dann war da noch unsere Goalin Ilana, welche alles gehalten hat. Wir spielen sehr offensiv weiter und beenden das Spiel mit 0:16

Spieler Fabio, Lara, Luki, Selina, Seraina, Andri, Andrin, Enea, Jan, Lars
Goalie Ilana
Goals Felsberg 01:08 Enea, 02:20 Fabio (Luki), 02:49 Selina (Ilana), 06:40 Luki (Andrin), 10:04 Lars (Enea), 14:45 Enea, 15:43 Luki, 17:30 Lara, 17:35 Luki (Lars), 20:40 Fabio, 21:54 Selina (Lara), 22:44 Lars (Enea), 23:05 Lars (Enea), 24:05 Luki (Fabio), 28:20 Fabio (Luki), 29:53 Enea (Lars)
Goals Gegner
Schlussresultat 0 : 16

 

16:30 Uhr, Blau-Gelb Cazis – Unihockey Felsberg blau
Dieses Spiel hat mich ein bisschen nervös gemacht. Die Cazner haben vor 1 Stunde die Sarganser geschlagen. Gegen die Sarganser haben wir in der Challenge-Runde in Sargans unentschieden gespielt. Die Kinder haben glücklicherweise dies so nicht wahrgenommen, weshalb wir unvoreingenommen ins Spiel starten können.
Wir starten und spielen gut, doch die Cazner lassen uns durchaus nicht immer so laufen wie wir das wollen. Doch auch in diesem Spiel sind wir diejenigen, welche den ersten Treffer erzielen. Die Cazner lässt das kalt, sie spielen knallhart weiter und gleichen nach ein paar Minuten aus. Dann holen wir das 1:2, die Cazner gleichen wieder zum 2:2 aus. Wir erzielen dann das 2:3, die Cazner gleichen nicht mehr aus. Pause.
Nach der Pause müssen wir ein bisschen defensiver spielen. Gut ist aber, dass wir die Spielfreude aus dem vorherigen Spiel mitgenommen haben. Wir lassen nichts unversucht und nutzen jeden freien Raum für uns. Wir laufen den Caznern meistens davon und kreieren so gute Chancen vor dem gegnerischen Tor. Bis zur 21. Minute ziehen wir den Caznern nun Goal und Goal davon, da hilft den Cazner auch ihr Timeout nicht mehr. Wir geben den Takt an, wir dominieren auch dieses Spiel fast nach Belieben. Ja klar, wir haben unsere Stockschläge, welche wir in den Griff kriegen müssen. Dann war da noch eine 2‑Minuten‑Strafe wegen Bodenspiel, welche die Cazner ausnutzten. Glücklicherweise haben die Vorfälle unserer Spielfreude nichts anhaben können. Und so haben wir uns von den Caznern mit einem klaren 4:9 getrennt.

 

Spieler Fabio, Lara, Luki, Selina, Seraina, Andri, Enea, Jan, Lars
Goalie Ilana
Goals Felsberg 01:04 Fabio, 06:46 Lars, 08:25 Fabio (Luki), 18:12 Selina, 20:15 Seraina (Enea), 20:48 Selina (Lara), 22:16 Lars (Enea), 27:08 Lara (Selina), 28:00 Fabio
Goals Gegner 05:30, 07:32, 21:52 (Eigentor Felsberg), 25:10
Schlussresultat 4 : 9

 

Schlusswort
Wisst ihr noch, als ich letztes Jahr immer wieder vom sogenannten «Spielrausch» schrieb? Endlich, das Gefühl ist heute in mir wieder auferstanden. Ich wie auch Beat haben den Willen der Kinder gespürt, alles so zu spielen wie in den Trainings gelernt. Diese Freude nach jedem Goal mit den Kindern zu teilen ist des Coaches grössten Dank. Nein, die Freude ist nicht nur da, weil das Goal gefallen ist, sondern weil die Kinder wissen, dass das Goal aus einem genialen Zusammenspiel entstanden ist. Heute hat das Team blau bewiesen und unserer Meinung definitiv gezeigt, dass sie verstanden haben, dass ein gutes Zusammenspiel für den Gegner schwer zu durchbrechen ist und uns alle möglichen Chancen auf dem Feld eröffnet.
Wie ich schon im Chat geschrieben habe, sind Team schwarz wie auch Team blau erfolgreich gewesen. Es ist halt doch etwas dran, wenn man zu Hause spielt. Auch wenn wir vom Team blau in der BUV-Liste als «Gäste» in Felsberg anwesend waren 😉.

Sportlicher Gruss
Beat, Ruedi

         

 

Startseite